Wir schaffen Vertrauen

 FAQ – Kategorien

Was ist SEPA?

Politik und Kreditwirtschaft haben einheitliche Regelungen für den nationalen und europäischen Zahlungsverkehr eingeführt. Dieses Projekt heißt SEPA (Single Euro Payments Area = Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum) und hat die Vereinheitlichung des bargeldlosen Zahlungsverkehrs in Europa zum Ziel. Die einheitlichen Verfahren sind für Euro-Zahlungen in den 28 EU-Staaten, Island, Liechtenstein, Norwegen sowie Monaco und der Schweiz nutzbar.

Die EU-Verordnung 260/2012 zu SEPA trat zum 01.02.2014 in Kraft.

Was ist die IBAN?

Die IBAN (International Bank Account Number) ist eine internationale Bankkontonummer. Sie ist je nach Land unterschiedlich lang, vom Prinzip her aber immer gleich aufgebaut: Sie besteht aus einem internationalen Teil, der sich aus einem Länderkennzeichen und einer Prüfziffer zusammensetzt, und einem nationalen Teil, der individuelle Kontodetails enthält. In Deutschland sind das die Bankleitzahl und die Kontonummer.

Die IBAN ist in Deutschland 22-stellig:

Länderkennzeichen – Prüfziffer – Bankleitzahl – Kontonummer

Wo finde ich die IBAN?

Sie finden die IBAN auf:

  • Bankkarten
  • Kontoauszügen
Was ist ein SEPA-Lastschriftmandat?

Die bisherige Lastschrifteinzugsermächtigung heißt jetzt „SEPA-Lastschriftmandat“. Ihre bestehende Lastschrifteinzugsermächtigung behält weiterhin Gültigkeit.

Das SEPA-Lastschriftmandat enthält zusätzlich zu Name, Adresse und Bankverbindung zwei weitere Angaben: ein eindeutiges Identifikationsmerkmal des Lastschriftmandats, die sogenannte Mandatsreferenz, und eine Angabe zur eindeutigen Identifizierung des Vertragspartners, die sogenannte Gläubiger-ID. Beide Angaben finden Sie in Ihrer Bestellbestätigungs-E-Mail.

Wie kann ich der SCHUFA meine IBAN mitteilen?

Loggen Sie sich in den persönlichen Bereich ein und tragen dort unter „Profilverwaltung“  „Zahlungsdetails“ Ihre IBAN ein. Zum Login

Oder teilen Sie uns Ihre Bankverbindung telefonisch mit unter +49 611 – 92780.

Sie erreichen uns Mo. – Fr. von 08:00 Uhr bis 19:00 Uhr (außer an bundesweit einheitlichen Feiertagen).